Programm & Tickets

10:00 – 17:00 Uhr

Tickets fürs Schoggifestival ehrundredlich

Das detaillierte Programm mit Inhaltsangaben zu den Workshops findest du nachfolgend. Die Tickets für Workshops, Schoggi-Degustationen und Ateliers werden demnächst aufgeschaltet.

Der Tageseintritt für Kinder bis 16 J. ist gratis. Kinder bezahlen nur kostenpflichtige Veranstaltungen. Erwachsene bezahlen den Tageseintritt sowie das Ticket für eine kostenpflichtige Veranstaltung, falls eine solche gebucht wird. Wer sich für eine kostenpflichtige Veranstaltung anmeldet, braucht entsprechend auch einen Tageseintritt.

Das Tagesticket kostet im Vorverkauf 12 Franken, an der Tageskasse 15 Franken.

Programm Schoggifestival ehrundredlich 2024 

Am Morgen eröffnen wir zum dritten Mal feierlich das Schoggifestival ehrundredlich. Im Rahmen einer Kakaozeremonie, durchgeführt von SONQO, können sich die Besucher:innen auf den Schoggi-Tag einstimmen.  

Kostenfrei 

Wichtiger Teil des Schoggifestivals sind wie immer informative und kritische Inputs rund um das Thema Kakao und Schokolade. Gebana spricht über Schokoladenproduktion in Togo, Up Development über nachhaltige Anbaumethoden und Agroforstwirtschaft und Oikocredit zu Impact Investment im Kakaosektor. Auf unserem Podium diskutieren Kakaoexpert:innen darüber, wie wir unsere Schoggi verantwortungsvoll konsumieren können.  

Kostenfrei  

In unseren Workshops erfahrt ihr, wie die Schweiz zu ihrer Schoggi kam, welche Geschichte die Schokolade mit dem Kolonialismus verbindet und was Rassismus mit Schokolade zu tun hat. Und wir laden unsere Besucher:innen dazu ein, einen Ursprung der Schokoladenherstellung kennenzulernen: Mit einer “Metate”, einem Mahlstein, der bereits von den alten Azteken verwendet wurde, werden die gerösteten Kakaobohnen in Handarbeit gewalzt und in einfacher Art und Weise zur Schokolade verarbeitet. 

Kostenpflichtig 

Schokolade gehört mit Kaffee und Wein zu den Produkten, die eine grösste Vielfalt an Aromen produzieren kann. Die Fermentation der Kakaobohnen ist ein Schlüsselmoment in diesem Prozess. Wie sich dieser in der Schokolade herausschmecken lässt, worauf es bei einer Schokolade-Degustation ankommt und wie Schokolade mit anderen Nahrungsmitteln kombiniert werden kann, lässt sich bei verschiedenen Schoggi-Degustationen erfahren. Zudem lädt der Good Chocolate Hub am Morgen zu einem Degustations-Crashkurs ein.  

Kostenpflichtig  

Wie die Kakaobohne in die Schokolade kommt oder was aus den nicht gegessenen Osterhasen und Schoggisamichläusen gemacht werden kann, lernen die Kinder vor Ort bei der Herstellung eines Schoggisalami.  

Kostenpflichtig 

Im schönen überdachten Innenhof sowie im einladenden Innenbereich, steht der Markt mit Ständen. Einerseits sind Organisationen und NGOs präsent, die mit kritischem und innovativem Gedankengut in diesem Bereich arbeiten. Des weiteren werden akademische Institutionen und Unternehmen anwesend sein, die uns mit ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung überzeugen: Social Entreprises, Bean-to-Bar-Unternehmen, Direct-Trade-Organisationen, aber auch Startups, die viel Wert auf den authentischen Charakter ihrer Schokolade legen, Pioniere im Empowerment und Handelsunternehmen, die soziale und ökologische Werte wirtschaftlich miteinander verbinden und nachhaltige und transparente Lieferketten für die Schokolade aufbauen. 

Eintritt  mit Tagesticket